top

Zum Seitenanfang springen

Unser Angebot

Es werden bis zu 15 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zu 3 Jahren (Übergang in den Kindergarten) aus dem Bereich der Stadt Osnabrück betreut und in ihrer Entwicklung gefördert. Aufgenommen werden Kinder bis zu einem Alter von 2 Jahren.

Das Zwergennest ist eine kleine familienähnliche Einrichtung mit nur wenig Schließzeiten und hat die Natur- und Umweltpädagogik neben anderen Angeboten zu seinem Schwerpunkt ernannt. Wir sind bei „Wind und Wetter“ draußen.

Betreuungs- und Schließzeiten

Die Kinderkrippe Zwergennest ist eine familienähnliche Ganztagseinrichtung für bis zu 15 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum dritten Lebensjahr.

Die Kernbetreuungszeit ist von 08.00 – 16.00 Uhr.

Sonderöffnungszeiten sind von 07.00 – 08.00 Uhr und von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Das Zwergennest schließt nur in der Woche vor Ostern (Karwoche) und zwischen Weihnachten und Neujahr.

In den niedersächsischen Sommerferien hat das Zwergennest geöffnet.

Unsere Räumlichkeiten

Folgende Räumlichkeiten stehen zur Verfügung:

  • 1 großer, heller Gruppenraum
  • 1 Schlafraum
  • 1 Raum als Schlafmöglichkeit für Babys mit Bällebad
  • 1 Bewegungsraum
  • 1 Wickelraum mit Dusche
  • 1 Toiletten-/ Waschraum
  • 1 Essraum
  • 1 Küche
  • 1 Büro
  • 1 Raum zum Unterstellen der Kinderwagen
  • Großer Außenspielbereich

Konzeptionelle Schwerpunkte

„Hilf mir es selber zu tun“ (Maria Montessori)

Berührt alle Bereiche unserer Bildungs- und Betreuungsarbeit: 

  • Das kindliche Spiel
  • Spracherwerb und -förderung
  • Psychomotorik
  • Förderung der kreativen und musikalischen Entwicklung
  • Anregung der ästhetischen Bildung
  • Unterstützung in der Entwicklung von emotionaler und sozialer Kompetenz
  • Natur- und Umwelterfahrung
  • Ausflüge
  • Feste feiern
  • Pflegen und Versorgen
  • Täglich 3 frisch zubereitete Mahlzeiten
  • Elternarbeit 

Alle Kinder werden nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“ von einer Bezugsperson des Kindes und einer Fachkraft des Zwergennestes eingewöhnt.

Das Zwergennest legt konzeptionell besonders viel Wert auf das kindliche Spiel und die Natur- und Umwelterfahrung (Draußenspiel).

Aufnahmeverfahren und Betreuungskosten

Die Aufnahme der Kinder erfolgt bei uns ganzjährig. Nach telefonischer Absprache sind Informationsgespräche in der Krippe möglich und erwünscht. Im Rahmen der Gespräche können die Räumlichkeiten besichtigt werden. Zusätzlich werden konzeptionelle Schwerpunkte erläutert und Aufnahmeanträge herausgegeben.

Rückmeldungen zu den Aufnahmeanträgen, bezüglich eines Betreuungsplatzes, erteilen wir jeweils Ende Januar des kommenden Kitajahres.

Den Aufnahmeantrag finden Sie als PDF-Datei hier.

Zurzeit gibt es folgende Betreuungskostenmodelle:

  • 7:00 – 17:00 Uhr 217,80 €
  • 7:00 – 16:00 Uhr 198 €
  • 8:00 – 17:00 Uhr 198 €
  • 8:00 – 16:00 Uhr 178,20 €

Die Betreuungszeiten werden zu Beginn des Kitajahres, in der Regel ist das der 1. August, festgelegt und behalten 1 Jahr Gültigkeit. Die Abholzeiten werden innerhalb der Betreuung individuell vereinbart.

Zu den Betreuungskosten fällt zusätzlich eine monatliche Verpflegungspauschale von 50 € an.

Die Pauschale beinhaltet folgendes:

  • Drei frisch zubereitete Mahlzeiten pro Tag
  • Windelversorgung
  • Zahnbürste und weitere Pflegemittel

Flüchtlingshaus Osnabrück

Weitere Informationen zum Flüchtlingshaus Osnabrück

Diakonische Pflegenotaufnahme

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen. Lesen Sie weiter.

Zum Seitenanfang springen