top

Zum Seitenanfang springen

Unser Angebot

Die Hortgruppen

Hort-Latzhose Kinder

In beiden Häusern freuen sich die Kinder jeden Tag nach der Schule auf ein frisch zubereitetes, gesundes und schmackhaftes Mittagessen. Ab 14.00 Uhr werden dann gemeinsam unter fachkundiger Anleitung die Hausaufgaben erledigt. Dabei erhalten die Familien bei uns eine „Hausaufgaben-Garantie“. Alle Eltern können sich darauf verlassen, dass ihre Kinder in der Regel ihre Hausaufgaben richtig und vollständig erledigt haben, wenn sie nach Hause kommen. Nach den Hausaufgaben können die vielfältigen Spielmöglichkeiten und AGs im Hort genutzt werden.

In unserem Pavillon auf dem Schulhof der Grundschule Haste werden 40 Grundschulkinder von ausgebildeten Erzieherinnen und Erziehern in zwei Gruppen betreut. In den Schulferien - abzüglich der üblichen Schließzeiten - ist der Hort ganztägig geöffnet. Dafür wird jeweils ein attraktives Ferienangebot erstellt.

Die sozialpädagogischen Hortgruppen

Hort Latzhose Mädchen Karneval

In unserem großen, einladenden Gebäude an der Bramstraße werden 45 Schülerinnen und Schüler von erfahrenen pädagogischen Fachkräften in drei sozialpädagogischen Hortgruppen betreut. Davon werden 15 Kinder mit besonderen Problematiken in enger Abstimmung mit dem Sozialen Dienst der Stadt Osnabrück aufgenommen und betreuungsintensiv gefördert.

Durch Zuwendung, Verständnis und Vertrauen konstanter und berechenbarer Bezugspersonen werden für diese Kinder die Voraussetzungen für optimales Arbeiten in einer angstfreien Atmosphäre geschaffen.

Das Angebot soll schulische und soziale Defizite erkennbar machen und ausgleichen. Dabei ist es besonders wichtig, durch intensive Beziehungsarbeit das Selbstvertrauen und die psychische Stabilität der Kinder aufzubauen und zu fördern. Ein weiteres vorrangiges Ziel der Hilfe stellt die dauerhafte Vermittlung gewaltfreier Problemlösungsstrategien und Kommunikationsformen dar.

In enger Zusammenarbeit mit den Familien und Schulen wird dazu beigetragen, die Kinder mittel- und langfristig als selbstbewusste und verantwortungsvolle Persönlichkeiten in das bestehende Schul- und Sozialsystem zu integrieren.

Die VGS–Betreuung

Hort-Latzhose Kind mit Blüme

Der Hort „Latzhose“ führt im Rahmen der Verlässlichen Grundschule seit 2001 die Schülerbetreuung an der Grundschule Haste durch. Die Schüler werden dabei von den Eltern jeweils für ein Schuljahr verbindlich angemeldet.

Den Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Schulklassen gewährleisten wir täglich von 12.00-13.00 Uhr ein spannendes, interessantes und abwechslungsreiches Betreuungsangebot. Die Kinder werden dabei kontinuierlich von einer festen, pädagogisch qualifizierten Fachkraft im vertrauten Klassenverband betreut.

Innerhalb der Betreuungsräume können die Kinder vielfältige Spiel-, Lern- oder Bastelangebote wahrnehmen. Viele Kinder nutzen die Stunde, um schon unter Anleitung ihre Hausaufgaben zu erledigen, damit sie am Nachmittag mehr Zeit zum Spielen haben. Vorrangig aber erhalten die Kinder in dieser Betreuungsstunde die Gelegenheit zur spielerisch-sportlichen Betätigung in den Außenbereichen, um dem Bewegungsdrang nach einem langen Schultag zu entsprechen.

Betreuungs- und Schließzeiten

Der Hort ist täglich von 13.00-17.00 Uhr geöffnet, es existiert eine Sonderöffnungszeit bis 18.00 Uhr. Die Einrichtung ist ganzjährig geöffnet und wird lediglich an 20 Tagen im Jahr geschlossen, was in der Regel in den Schulferien erfolgt. An den übrigen Ferientagen ist der Hort von 8.00-17.00 Uhr (Sonderöffnungszeit bis 18.00 Uhr) geöffnet.

Unsere Räumlichkeiten

Für die Betreuung in den sozialpädagogischen Gruppen steht eine Nutzfläche von 273 qm zur Verfügung. Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum, der auch als Essensraum fungiert sowie über einen multifunktionalen Ergänzungsraum. Zusätzlich können ein Ruheraum, zwei Bewegungsräume und ein Kickerraum für die pädagogische Arbeit genutzt werden. Komplettiert wird das Raumangebot durch das Büro, die Küche, den Hauswirtschaftsraum, einen Vorratsraum und die sanitären Einrichtungen. Der Außenbereich soll dem immensen Bewegungsbedarf der Kinder gerecht werden. Hier stehen u.a. zwei große Schaukeln, eine Wippe, zwei Kletterseile, zwei Turnstangen und ein kleines Fußballfeld mit zwei Toren zur Verfügung.

Die 193 qm große Nutzfläche in unserem Pavillon wird dominiert von den beiden großen Gruppenräumen, in denen auch das Mittagessen eingenommen wird. Im Gebäude befinden sich weiterhin ein Büro, ein Garderobenraum, die Küche, ein Hauswirtschaftsraum, ein kleiner Abstellraum und die sanitären Anlagen. Für die tägliche Erledigung der Hausaufgaben stehen neben den horteigenen Gruppenräumen zwei Klassenräume in der Grundschule zur Verfügung. Nach den Hausaufgaben nutzen wir regelmäßig und gerne die Turnhalle sowie den großzügigen Außenbereich der Schule.

Konzeptionelle Schwerpunkte

Die Sozialpädagogische Schülerhilfe stellt für 15 Kinder in den sozialpädagogischen Gruppen seit 1985 ein herausragendes konzeptionelles Merkmal unseres Hortes dar. Langfristiges Ziel des Angebots ist die Behebung der schulischen und sozialen Defizite der Kinder. Dazu ist es notwendig, mit Eltern, Lehrern und sozialem Dienst die Ursachen der Defizite herauszuarbeiten und zu verändern bzw. kompensatorische Gegenfaktoren aufzubauen.

Die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern bildet dabei ein bedeutendes Element der Hortkonzeption. In allen fünf Gruppen ergeben sich immer wieder Gelegenheiten oder Notwendigkeiten zu Elterngesprächen, um die Eltern in Erziehungs- und Konfliktfragen zu beraten und zu unterstützen.

Die Hilfe trägt zu Entspannung und Entlastung der Familien schon allein dadurch bei, dass der tägliche Hausaufgabenstress entfällt. Dafür sorgt in allen Hortgruppen unsere „Hausaufgaben-Garantie“. Wir bieten allen Familien als Regelfall die tägliche Gewissheit einer optimalen Hausaufgabenbegleitung.

Toleranz, Vielfalt und gegenseitige Achtung werden bei uns gelebt. 63,5 % unserer Hortkinder haben einen Migrationshintergrund. Die 85 Kinder, die täglich unseren multikulturellen Mikrokosmos mit Leben, Lachen und Gemeinsamkeit füllen, stammen mit ihren Familien aus 24 verschiedenen Herkunftsländern.

Aufnahmeverfahren und Betreuungskosten

Hort Latzhose vier Mädchen

Der Beitrag für den Besuch des Horts beträgt monatlich 121,80 € (142,10 € inkl. Sonderöffnungszeit) zzgl. 55,00 € für das tägliche Mittagessen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Kostenübernahme durch die Stadt Osnabrück beantragt werden.

Eltern, die parallel zur Hortbetreuung ihres Kindes ein jüngeres Geschwisterkind in einer Kindertagesstätte oder bei einer Tagesmutter beitragspflichtig betreuen lassen, sind von der Zahlung des Hortbeitrags befreit.

Flüchtlingshaus Osnabrück

Weitere Informationen zum Flüchtlingshaus Osnabrück

Diakonische Pflegenotaufnahme

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen. Lesen Sie weiter.

Zum Seitenanfang springen