top

Zum Seitenanfang springen

Aktuelles

Zusammen lebt es sich besser als allein. In allen Lebensbereichen ist das so, ganz besonders im Haus am Lechtenbrink. Das Diakonie Alten- und Pflegeheim in Jeggen feierte jetzt seinen 95. Gründungstag. Statt Grußworten und offiziellem Empfang gab es eine Andacht, bei der vielfach die Gemeinsamkeit und gegenseitige Unterstützung deutlich wurde. Die diakonische Hilfe auf dem Lechtenbrink begann 1920, als die Diakonie Schwestern Henny Giere und Anna Rothert Spenden sammelten und ihr eigenes... Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen
Jeden Mittwochnachmittag eröffnet ein Team von vier ehrenamtlichen Mitarbeitern das Mittwochscafé im Foyer des Hauses am Lechtenbrink. Liebevoll eingedeckte Tische und selbstgebackene Kuchen und Torten laden Bewohner, Angehörige und Gäste zu einem gemütlichen Kaffeenachmittag ein. Hier werden Kontakte gepflegt oder neu geknüpft und Neuigkeiten ausgetauscht. Einmal im Monat gibt es zusätzlich ein musikalisches oder kulturelles „Highlight“ wie der Auftritt von Chören, Musikern oder... Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen
Ehrung von Ehrenamtlichen im Haus am Lechtenbrink Den ganzen Artikel können Sie hier lesen. Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen
Bissendorfer Heim bietet erfüllten Abschied Wohl jeder Mensch hat den Wunsch, sein Leben in Würde, ohne Angst und möglichst schmerzfrei zu beenden. Viele möchten zu Hause sterben, in der vertrauten Umgebung. Besonders dann, wenn das Zuhause das Altenheim und der letzte Umzug noch nicht lange her ist. „Wir haben den Anspruch, dass jeder Bewohner bis zum Ende bei uns, also in seinem Zuhause, bleiben kann,“ fasst Wolfgang Nüsing, Einrichtungsleiter im Haus am Lechtenbrink, zusammen. Eine... Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen

Flüchtlingshaus Osnabrück

Weitere Informationen zum Flüchtlingshaus Osnabrück

Zum Seitenanfang springen