top

Zum Seitenanfang springen

Kurzzeitpflege für Menschen mit Behinderung

Die stationäre Kurzzeitpflegeeinrichtung im Katharina-von-Bora-Haus verfügt als Solitäreinrichtung über 16 Plätze nach den Leistungen des Pflegeversicherungsgesetzes und ist somit eine anerkannte Pflegeeinrichtung nach dem SGB XI.

Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer Behinderung ein vorübergehendes Zuhause auf Zeit. Während des Aufenthaltes erhalten die Gäste die individuell notwendige Pflege, Begleitung und Förderung. Im Kontakt miteinander können die Gäste viele neue Erfahrungen sammeln und eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Der Hauptauftrag dieses Angebotes liegt in der Entlastung und Unterstützung von Familien mit einem Angehörigen mit Behinderung. Das familiäre Zuhause ist und bleibt der Lebensmittelpunkt, so wie es gewünscht wird. Auf Wunsch der Angehörigen können durch geplante Aufenthalte Abnabelungsprozesse von zu Hause unterstützt und erleichtert werden. In der Kurzzeitpflege besteht auch die Möglichkeit individuelle Wohnformen zu erproben und somit Zukunft zu erarbeiten und zu gestalten.

Die Behinderungsbilder umfassen die körperliche schwerstmehrfach Behinderung, das breite Feld der geistigen Behinderung und die verhaltenskreativen Anlagebilder.

In den neu gestalteten Räumlichkeiten auf dem Wohnbereich 1 steht jedem Gast ein Einzelzimmer mit einer Nasszelle zur Verfügung. Das hausübergreifende Angebot ermöglicht den Gästen der Kurzzeitpflege ein lebendiges Umfeld und ein Miteinander aller Bewohner des Hauses.

Die verschiedenen Hilfeleistungen werden im Vorfeld eines Kurzzeitaufenthaltes beantragt. Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung zur Kostenübernahme bei den Pflegekassen und zuständigen Kostenträgern. 

Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter www.dgep-os.de

Langzeitpflege für Menschen mit Behinderung

Das stationäre Angebot verfügt über acht Dauerplätze nach den Leistungen des Pflegeversicherungsgesetzes in Kombination mit einer zusätzlichen Eingliederungshilfeleistung.

Der Wohnbereich ist ein weiterer Baustein in der vernetzten Angebotsstruktur für Menschen mit Behinderung, die einen höheren Pflege-und Betreuungsbedarf benötigen. Mit einem differenzierten Pflege-und Betreuungsangebot, das sich an den Grundsätzen fachlich qualifizierter Pflege sowie den Erkenntnissen der entwicklungsfördernden Heilpädagogik orientiert, werden Menschen mit Behinderung umfassend begleitet und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft gefördert. Die Achtung der Persönlichkeit sowie das Recht auf Selbstbestimmung ist wegweisender Bestandteil des pflegerischen und pädagogischen Handelns. Hierbei stehen die Individualität und die Persönlichkeit des Bewohners mit seinen unterschiedlichen Fähigkeiten und Ressourcen im Vordergrund. Im Sinne der ganzheitlichen Pflege, der psychosozialen Betreuung und Förderung eines jeden einzelnen Bewohners besteht eine enge und untrennbare Verknüpfung.

Dieses Angebot hat zum Ziel, Menschen mit Behinderung, die aufgrund ihres Alters und des Pflegebedarfes nicht mehr in ihrer gewohnten Wohnform leben können, ein neues zu Hause anzubieten. Zur Vermeidung einer räumlichen Trennung bietet die Senioreneinrichtung im Katharina-von-Bora-Haus älteren Eltern die Möglichkeit mit ihren Kindern unter einem Dach zu leben.

Die neu gestalteten Räumlichkeiten auf dem Wohnbereich 1 bieten jedem Bewohner ein Einzelzimmer mit einer Nasszelle. Das hausübergreifende Angebot ermöglicht den Bewohnern ein lebendiges Umfeld und ein Miteinander aller Bewohner des Hauses.

Durch die besonderen Bedingungen des Sozialleistungssystems besteht eine differenzierte und geteilte Leistungsvergütung. Daher werden die unterschiedlichen Hilfeleistungen im Vorfeld einer Aufnahme des Bewohners beantragt. Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung zur Kostenübernahme bei den zuständigen Kostenträgern. 

Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter www.dgep-os.de

Jobmesse Osnabrück

Besuchen Sie uns auf der Jobmesse am 10./11.09.2016 in Osnabrück.

Flüchtlingshaus Osnabrück

Weitere Informationen zum Flüchtlingshaus Osnabrück

Diakonische Pflegenotaufnahme

Wir sind für Sie da und helfen Ihnen. Lesen Sie weiter.

Zum Seitenanfang springen